Statistik

Gründungssaldo im ersten Halbjahr 2019 erstmals wieder positiv

Im ersten Halbjahr 2019 ist die Zahl der gewerblichen Existenzgründungen weiter leicht gesunken (-2,1 %). Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum fiel der Rückgang jedoch schwächer aus: Insgesamt fanden rund 139.400 Gründungen im gewerblichen Bereich statt. Zugleich sank in den ersten sechs Monaten auch die Zahl der Unternehmensschließungen auf rund 138.700 (-5,7 %). Damit ist der Gründungssaldo – die Differenz aus Gründungen und Schließungen – erstmals seit dem 2. Halbjahr 2011 wieder positiv. Insgesamt geht das IfM Bonn davon aus, dass sich der aktuelle Trend bei den gewerblichen Existenzgründungen und den Unternehmensschließungen auch in der zweiten Jahreshälfte 2019 fortgesetzt hat.

Zur Statistik des IfM